„Ohne Fell und Ohren hat hier keiner was verloren!“ ….

Ananas Bananas, ein Theaterstück (Teatro Piccolo) über Vorurteile und den Umgang mit dem Fremden begeisterte alle ZuschauerInnen am 23. 11.2017 in der Turnhalle unserer Volksschule.

Gespielt wurde auf 3 Spielebenen mit zum Teil lebensgroßen Puppen, mitreißender Livemusik und einem Sänger, der auch gleichzeitig die Rolle des Erzählers einnahm.

Mit viel Witz und Humor wurde die Thematik des „Fremdseins“ von einer Tiergemeinschaft bestehend aus Esel, Schwein, Ziege und Kuh erzählt.

Inhalt: Im Dorf der Tiere scheint alles in bester Ordnung. Sie haben genug zu essen, jeder hat sein hübsches Häuschen mit einem Kühlschrank und einem Bett zum Schlafen. Bis eines Tages im verlassenen Turm seltsame Dinge vor sich gehen. Der Ziege verbrennt das Horn, Esel und Kuh streiten jetzt so oft, außerdem hat sich das Wetter verändert….Dann scheint alles klar zu sein: Ein Fremder ist eingezogen, einer, wie man ihn noch nie gesehen hat: Ein Fisch namens ANANAS! Ananas wie Bananas!

0EJC25C7.jpg 2K5S4EY3.jpg K800_IMG_0214.JPG K800_IMG_0217.JPG K800_IMG_0219.JPG K800_IMG_0220.JPG K800_IMG_0222.JPG K800_IMG_0223.JPG K800_IMG_0225.JPG K800_IMG_0229.JPG TAK820J1.jpg

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok