Am 11. 10. 2018 besuchte uns das Theaterensemble „Theatro Piccolo“ mit dem Stück „Wedel und Krebsenspeck“.

In dieser lustigen Aufführung ging es darum, dass die penible Frau Krebsenspeck einen Untermieter sucht,
damit sie nicht so alleine in ihrem schmucken, sauberen Häuschen ist.
Dass gerade der freche Herr Wedel sich bei ihr einmietet, bedeutet für sie eine große Herausforderung.
Wenn „Gleich und gleich gesellt sich gern!“ zum obersten Prinzip wird, dann hat Andersartigkeit keinen Platz.
Aber was entsteht, wenn man bereit ist, den Blickwinkel zu verändern und sich auf Neues einzulassen:
Neugier? Verständnis? Toleranz? – Soviel sei verraten: Wenn es stimmt, dass sich Gegensätze auch anziehen können,
dann ist die turbulente Beziehungsgeschichte von Wedel & Krebsenspeck ein liebenswerter Beweis dafür.

K1024_20181011_101019.JPG K1024_20181011_101532.JPG K1024_20181011_101922.JPG K1024_20181011_102642.JPG K1024_20181011_103629.JPG K1024_20181011_103644.JPG K1024_20181011_105743.JPG

 

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.