Gesunde VolksschuleNÖGKK zeichnet Gesunde (Volks-)Schulen aus

 

 

 


29 Schulen wurden mit der „Gesunden (Volks-)Schule-Plakette“ prämiert

VS Hyrtlplatz erhielt die Auszeichnung „Gesunde Volksschule“ in Gold verliehen

29 niederösterreichische Schulen wurden am 14.10.2014 im Rahmen einer feierlichen Veranstaltung der NÖ Gebietskrankenkasse vor den Vorhang gebeten. Generaldirektor der NÖGKK Mag. Jan Parourek und NÖGKK-Obmann Gerhard Hutter haben in St. Pölten die „Gesunde Volksschule“- bzw. die „Gesunde Schule“-Plakette verliehen. Diese Auszeichnung bekommen Schulen die gesundheitsfördernde Maßnahmen im Schulalltag umsetzen und dabei bestimmte Qualitätskriterien erfüllen. Die Ehrung erfolgte heuer zum zweiten Mal.

Die Gesunde Schule ist ein Programm der Service Stelle Schule der NÖ Gebietskrankenkasse. Seit 2005 gibt es diese Serviceeinrichtung die Volksschulen, Sonderpädagogische Zentren und höher bildende Schulen mit Know-How im Bereich schulischer Gesundheitsförderung unterstützt, kostenlos Broschüren und Infomaterial zur Verfügung stellt, finanzielle Förderungen vergibt und Schulen auf dem Weg zur „Gesunden (Volks-)Schule“ mit Fachwissen und Experten begleitet. In diesem Schuljahr betreut die Service Stelle über 174 Schulen. Zu den Schwerpunkten zählen Ernährung, Bewegung, Suchtprävention, Lebensraumgestaltung und psychosoziale Gesundheit.

11 Schulen bekamen eine besondere Auszeichnung in Gold verliehen, da sie bereits seit vier Jahren gesundheitsfördernd qualitätsvoll aktiv sind: Unsere VS Mödling Hyrtlplatz ist stolz darauf in diesem Jahr die Auszeichnung in Gold erhalten zu haben.

Im Schuljahr 2018/19 wird im Rahmen der Gesunden Volksschule folgendes Projekt umgesetzt:

Schwerpunkt: Psychosoziale Gesundheit

Thema: „Glück“

Ziele: Glücksprojekt mit Mag. Susanne Wallner (Klinische Psychologin und Gesundheitspsychologin)

Glück und Schule – das soll für Kinder und Lehrer kein Widerspruch sein.

Ø  Auseinandersetzung mit dem Begriff Glück und Lebenszufriedenheit

Ø  Welche Faktoren machen uns glücklich?

Ø  Was ist ausschlaggebend für unsere individuelle Lebenszufriedenheit?

Ø  Erkennen und Orientierung an unseren Stärken

Ø  Sinnvoller Einsatz unserer Stärken in und für die Gemeinschaft

Im Schuljahr 2017/18 wird im Rahmen der Gesunden Volksschule folgendes Projekt umgesetzt:

+ Erlebnis- und Abenteuerpädagogik
+ Lernerfahrungen im Bereich „soziales Lernen“ und „Selbst- und Sozialkompetenz“
+ Sammeln von Naturerfahrungen
+ Stärkung der Klassengemeinschaft
+ Verstärkung der Freude an der Bewegung in der Natur


Im Schuljahr 2016/17 wird im Rahmen der Gesunden Volksschule folgendes Projekt umgesetzt:
„Mut tut gut“ –Bewegte Kids sind mutige Kids
+ Erziehung zu selbstsicheren und starken Kindern
+ Stärkung des Selbstbewusstseins durch das Bewegungskonzept „Mut tut gut“
+ Individuelle Förderung der Eigeninitiative der Kinder
+ Kennenlernen eines motopädagogischen Bewegungskonzeptes
+ Fortführung des Bewegungstagebuchs in allen Klassen


Im Schuljahr 2015/16 wird im Rahmen der Gesunden Volksschule folgendes Projekt umgesetzt:

Bewegung

"Bewegte Schule - Kids in Bewegung"

Schule bewegungsfreundlich gestalten
+ Erhebung des IST-Standes:  MFT S3 Check
+ Bewegungstagebuch für jede Schulstufe
+ Festlegung von Bewegungsstandards und Kompetenzen
+ Rückenschulung - Ausbau der Bewegungsintiative „Beweg dich“
   - Bewegtes Lernen: Im Unterricht werden Inhalte auch mit Bewegung dargestellt, lange Sitzphasen werden unterbrochen.
   - Bewegungspausen im Unterricht.
   - Bewegtes Sitzen mit der Möglichkeit, Sitzpositionen öfters zu wechseln.

Im Schuljahr 2014/15 wurde im Rahmen der Gesunden Volksschule folgendes Projekt umgesetzt:

Psychosoziale Gesundheit

„Eine bunte Trommelreise durch Kontinente, Kulturen und Zeiten“

Workshops für alle Klassen:
+ Stärkung des Gemeinschaftsgefühls, Gruppendynamik, Integration
+ Mut, zu eigenen Stärken und Interessen zu stehen
+ Interkulturalität als eigene Chance sehen
+ Toleranz als Wegbegleiter für ein leichteres eigenes Leben erkennen

www.power-drums.com

Im Schuljahr 2013/14 wurde im Rahmen der „Gesunden Volksschule“ folgendes Projekt umgesetzt:

Psychosoziale Gesundheit

Prävention von sexuellem Missbrauch an Mädchen und Buben: Organisation „Power4me“ 

power4me Ziele
+ Miteinander – Füreinander
+ Stärkung des eigenen Selbstbewusstseins
+ Vertrauen auf die eigenen Gefühle
+ Bewusstmachen der eigenen Körperkraft und inneren Stärke!

Aktive Präventionsarbeit am Standort Schule in Form von Workshops

Im Schuljahr 2012/13 wurden im Rahmen der „Gesunden Volksschule“ folgende Projekte umgesetzt:

Bewegung:

Bewegungsinitiative „Beweg dich“: Schulalltag = Bewegungsalltag

Einrichten von Bewegungsritualen, täglich 50 Minuten zusätzlich bewegen

Kraft – Stabilisation-Beweglichkeit –Koordination-Ausdauer

Psychosoziale Gesundheit:

Workshop „Miteinander Reden“: 1.-4. Klassen

+ Förderung des Emotionsverständnisses

+ 5 Schritte zur Streitlösung

+ Streitbewältigungsrituale

+ Gewaltfrei „Miteinander reden“

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok